Fachgesellschaften


DGGG

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V.

Die DGGG ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft. Sie fördert die Forschung und Wissenschaft in unserem Fach und garantiert damit die ständige Erneuerung diagnostischer und therapeutischer Richtlinien und Empfehlungen. Die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft werden
auf dem Deutschen Kongress für Gynäkologie und Geburtshilfe, der alle
zwei Jahre stattfindet, vorgestellt und diskutiert. Die Natum ist eine Arbeits-
gemeinschaft der DGGG.


BvF

Berufsverband der Frauenärzte e. V.



GfBK

Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e. V.


Die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V. ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Krebspatienten, Angehörigen und Therapeuten. Die Zentrale Beratungsstelle befindet sich in Heidelberg. Zusätzlich gibt es sieben regionale Beratungsstellen in Deutschland.


Carstens-Stiftung

Fördergemeinschaft: NATUR UND MEDIZIN


Die Carstens-Stiftung fördert die Wissenschaft zu Naturheilkunde und Homöopathie sowie den wissenschaftlichen und ärztlichen Nachwuchs. Das langfristige Ziel ist die Integration der Komplementärmedizin in Forschung und Lehre der Hochschulmedizin.


EHK

Aerztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde e. V.

Die Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde ist eine ärztliche Vereinigung, deren Ziel die Förderung und Verbreitung der naturheilkundlichen und komplementärmedizinischen Heilmethoden ist. Die Förderung und Verbreitung dieser Methoden wird insbesondere durch die Veranstaltung von Kongressen und Seminaren sowie die Herausgabe der eigenen Zeitschrift für Erfahrungsheilkunde erreicht.


DGGEF

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin e. V.

Beispiel Auszug Kasuistik Seminarbuch Endokrinologie


GZM

Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche Zahnmedizin e. V.

Die GZM setzt sich intensiv für die Umsetzung einer systemischen Medizin ein, die den Menschen nicht als Summe seiner Einzelteile, sondern als Ganzes betrachtet. Die GZM fördert intensiv die Erforschung ergänzender Diagnose- und Therapiekonzepte und arbeitet aktiv daran mit.



Arbeitsgemeinschaft Balneologie, Physiotherapie, Rehabilitation und Akupunktur


AG Balneologie, Physiotherapie, Rehabilitation und Akupunktur in der Frauenheilkunde e. V.
Das Ziel dieser Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) ist die Förderung der Balneologie, Physiotherapie, Rehabilitation und Akupunktur in der Frauenheilkunde unter besonderer Berücksichtigung der Lehre und Forschung. Die Arbeitsgemeinschaft organisiert und unterstützt Tagungen, Kongresse und Forschungsvorhaben und führt Studien zur Gynäkologischen Balneologie,
Physiotherapie, Rehabilitation und Akupunktur durch und unterstützt diese
beratend, fördernd und koordinierend.


GenoGyn


GenoGyn ist ein firmenunabhängiges und politisch freies Gemeinschaftsunternehmen von niedergelassenen Frauenärztinnen und Frauenärzten mit dem Ziel, die Wirtschaftlichkeit und die Qualität der Mitglieder-Praxen zu festigen und zu stärken. GenoGyn zählt zu den medizinischen Genossenschaften der ersten Stunde und leistet seit mehr als zehn Jahren Basisarbeit für die niedergelassenen Frauenärzte. Über die
Vertretung wirtschaftlicher Interessen hinaus, agiert GenoGyn heute
zunehmend auch als berufspolitischer Mandatsträger. Mit Entschiedenheit
verfolgt GenoGyn die dauerhafte Existenzsicherung niedergelassener
Frauenärzte.


http://www.genogyn-rheinland.de/content_gg/cont_90.praeventionsmedizin.php